• Sonniger Lago Maggiore
  • 7-Tage-Wanderreise
100 Jahre Erfahrung
Kompetente Reiseleitung
Viele Inklusivleistungen
Sonniger Lago Maggiore 7-Tage-Wanderreise

Wunderschöne Wälder und Seen, deren Schönheit kein Poet in Worte fassen könnte, sind die Glanzpunkte der Wanderungen am Lago Maggiore.

ab 1074 €

Leistungen:

Inklusive für unsere Kunden

Fahrt im modernen Reisebus

6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

6 x Abendessen (4-Gang-Menü)

Extra-Hafermann-Service

Abholung von einer unserer 33 zentralen Zustiegsstellen oder bei gemeinsamer Buchung von mindestens 8 Personen ab einer selbst gewählten Abfahrtsstelle (weitere Informationen hier)

Hafermann Reiseleitung während der Reise


5 PROGRAMMPUNKTE

Höhenwanderweg Belgirate-Stresa (leicht, 3 Std. GZ, 8,0 km, 260 Höhenmeter)

Schluchtenwanderung Baceno-Crego (mittelschwer, 3 Std. GZ, 8,0 km, 310 Höhenmeter)

Bergwanderung Montorfano (mittelschwer, 4,5 Std. GZ, 10,3 km, 600 Höhenmeter)

Bergwanderung Pizzo Pernice (mittelschwer, 5 Std. GZ, 10,8 km, 700 Höhenmeter)

Wanderung Lago d'Orta (leicht, 2,5 Std. GZ, 6,5 km, 200 Höhenmeter)

Reiseverlauf:

Schwierigkeitsgrad Wanderungen: 2 Stiefel (mittelschwere Bergwanderungen)

Bei diesen Wanderungen wird Wandererfahrung benötigt. Höhendistanz, Tourenlänge und Steigung stellen erhöhte Ansprüche

an Kraft, Ausdauer und Gehtechnik. Der Weg führt bisweilen auf abschüssigem Gelände, so dass Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich ist. Nur mit Wanderschuhen, Wanderstöcken.

Wandern oder Busausflug? Sie haben die freie Wahl!

Diese Reise ist eine Aktiv-Kombi-Reise, bei der Busausflüge und Wanderungen kombiniert werden. Für die Wanderliebhaber haben wir ein abwechslungsreiches Wanderprogramm zusammengestellt, Sightseeing-Liebhaber widmen sich der Kultur. Frühstück und Abendessen genießen alle gemeinsam. Egal ob, Sie unsere Busreise oder die Wanderreise gebucht haben, Sie können noch vor Ort ganz flexibel entscheiden, an welchem jeweiligen Tagesprogramm Sie teilnehmen möchten. Sprechen Sie einfach vor Ort unseren Reiseleiter an!

1. Tag

Anreise Morgens Abreise nach Stresa. Wir erreichen den geschichtsträchtigen Kurort abends.

2. Tag

Höhenwanderweg von Belgirate nach Stresa Unsere heutige erste Wanderung führt von Belgirate anfangs bergauf vorbei an der romanischen Kirche Santa Maria zum Höhenweg mit herrlichen Aussichten auf den Lago Maggiore. Wir folgen einem alten Maultierpfad, welcher einst die einzige Verbindung zwischen den umliegenden Dörfern war. Wir entdecken die typische vielfältige Vegetation des Lago Maggiores und werden uns im folgenden Kastanienwald bewusst, dass die Esskastanie von jeher Hauptnahrungsmittel war (8,0 km, leicht).

3. Tag

Schluchtenwanderung von Baceno nach Crego Vom kleinen Bergdörfchen Baceno aus starten wir an der Kirche San Gaudenzio ins Val Antigorio. Es erwarten uns neben herrlichen Aussichten, grünen Wiesen und Wäldern auch imposante Flussbetten und die spektakulären geologischen Formationen der Schluchten von Uriezzo, ausgeschliffen vom rasenden Gewässer unter den Gletschern der letzten Eiszeit. Heute so gut wie ausgetrocknet, steigen wir hinab und durchwandern dieses Gebiet – ein unvergessliches Erlebnis (8,0 km, mittelschwer).

4. Tag

Bergwanderung Montorfano Am Bahnhof von Verbania (ca. 202 m) beginnt die Wanderung. Zuerst erreichen wir das mittelalterliche Dorf von Montorfano mit seiner wunderschönen romanischen Kirche. Anschließend geht es weiter bis zum Gipfel (ca. 785 m), von wo Sie einen traumhaften Ausblick auf den Lago Maggiore und das Ossola Tal genießen. Der Abstieg erfolgt teilweise über einen Maultierpfad und einen alten Weg, auf dem man noch Spuren von der befestigten „Linie Cadorna" (alte Schützengräben aus dem 1. Weltkrieg) sehen kann, bis zu dem Fischerdorf von Mergozzo. Hier lohnt ein Bummel, bevor wir per Zug zurück nach Stresa fahren (10,3 km, mittelschwer).

5. Tag

Bergwanderung Pizzo Pernice Eine Panoramawanderung par excellence erleben wir heute im Naturpark des Val Grande. Ausgangspunkt ist die Alpe Pala (ca. 885 m). Zuerst wandern wir über Waldwege zum Monte Todum und weiter zum Pizzo Pernice. Den höchsten Punkt der Wanderung (ca. 1.507 m) erreichen wir auf dem Gebirgskamm zwischen Verbano und dem Val Grande. Umgeben von rauschenden Wäldern und gewaltigen Bergspitzen meint man geradezu über dem Lago Maggiore einerseits und dem winzigen Dörfchen Cicogna andererseits zu schweben (10,8 km, mittelschwer).

6. Tag

Wanderung Lago d'Orta Ein beeindruckender Rundweg zwischen See und Bergen, Geschichte und Natur erwartet Sie heute. Von Orta San Giulio erreichen wir zunächst Corconio und anschließend das charakteristische Dorf Vacciago mit seinen schönen alten Villen. Der Rückweg führt uns durch das „bemalte" Dorf Legro, in dem die Wände vieler Häuser mit gemalten Szenen aus Spielfilmen, die im Bereich des Ortasees gedreht wurden, geschmückt sind. Anschließend bleibt noch etwas Zeit um das historische Zentrum von Orta San Giulio zu besuchen (6,5 km, leicht).

7. Tag

Heimreise Morgens treten wir voller schöner Erinnerungen die Heimreise an. Rückkunft abends.