• Kunst & Kultur in Leuven
  • 3-Tage-Busreise
100 Jahre Erfahrung
Kompetente Reiseleitung
Viele Inklusivleistungen
Kunst & Kultur in Leuven 3-Tage-Busreise

Tauchen Sie auf unserer Sonderreise ein in die flämische Kultur und sehen Sie, neben der Universitätsstadt Leuven, auch das geschichtsreiche Brüssel und die Kunststadt Antwerpen. Mit der Parkabtei Leuven sehen Sie zudem eine der schönsten und am besten erhaltenen mittelalterlichen Abteien in den Benelux-Ländern. Im Herbst 2017 wird das neue Museum PARCUM mit seiner einmaligen Eröffnungsausstellung in dem Jahrhunderte alten Prachtbau erstmals der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

ab 269 €

Leistungen:

Inklusive für unsere Kunden

Fahrt im modernen Reisebus

2 x Übernachtung mit Frühstück

Extra-Hafermann-Service

Abholung von einer unserer 33 zentralen Zustiegsstellen oder bei gemeinsamer Buchung von mindestens 8 Personen ab einer selbst gewählten Abfahrtsstelle (weitere Informationen hier)

Hafermann Reiseleitung während der Reise


5 PROGRAMMPUNKTE

Stadtbesichtigung in Brüssel

Stadtführung in Leuven

Eintritt/Führung Parkabtei Leuven

Stadtbesichtigung in Antwerpen mit Eintritt/Führung Plantin Moretus Museum

Reiseverlauf:

Parkabtei Leuven

Die Parkabtei ist eine Oase der Ruhe in Laufentfernung vom Zentrum von Leuven. Seit 1129 wurde die Domäne ununterbrochen von den Norbertinern bewohnt. Die Gebäude – wie der Hof, die Wassermühle, die Kirche und der Kirchhof, die Torgebäude, Zehntelscheune und Fischteiche – sind seit dem 17. Jahrhundert so gut wie unverändert geblieben und formen ein einzigartiges Gesamtbild. Außerdem sind die Inneneinrichtung des Klosters und die Ausstattung der Gebäude quasi intakt. Heute setzt eine kleine Zahl ansässiger Norbertiner die Tradition des Gemeinschaftslebens und der pastoralen Arbeit fort.

1. Tag

Morgens reisen Sie im modernen Reisebus nach Brüssel. Bei Ankunft findet die Stadtbesichtigung statt. Wir zeigen Ihnen die alten Zunfthäuser und das Rathaus rund um den Grand Place, welcher seit 1988 zur Liste der UNESCO Weltkulturerbe gehört. Des Weiteren werden Manneken Pis, das Atomium und der Köngliche Palast Sie sicherlich begeistern. Anschließend Weiterfahrt nach Leuven. Hotelbezug und Freizeit. Am Abend empfehlen wir Ihnen einen Besuch der vielen individuellen Bierrestaurants für die die Stadt bekannt ist. Unser Reiseleiter spricht gern Empfehlungen aus.

2. Tag

Folgen Sie uns heute auf unserer Stadtführung durch die Universitätsstadt Leuven. Wir zeigen Ihnen neben den pittoresk anmutenden Backsteinhäuschen im größten Beginenhof Flanderns auch das elegante, spätgotische Rathaus am Marktplatz – vielleicht das schönste Rathaus Belgiens. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit Leuven auf eigene Faust zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch der Universitätsbibliothek. Vom Bibliotheksturm eröffnet sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der fast 900 Jahre alten Parkabtei. Das neue Museum PARCUM mit seiner Ausstellung „Abgeschiedenheit und Befreiung“ als Teil der Parkabtei Leuven ist ein neues Juwel der Stadt und öffnet am 25. Oktober die Pforten. Sehen Sie hier nie zuvor gezeigte Kunst aus flämischen Klöstern und Abteien und erfahren Sie somit mehr über das ehrfürchtige christliche Leben. Zudem werden auch Teile der Parkabtei zu besuchen sein (u.a. Kirche, Kreuzgang), andere Teile werden noch bis 2020 renoviert und vielleicht können Sie den Restaurateuren bei der Arbeit zusehen. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag

Nach dem Frühstück fahren wir in die lebendige Hafen- und Kunststadt Antwerpen. Bei der Stadtbesichtigung sehen wir u.a. den einzigartigen Marktplatz mit den prachtvollen Zunfthäusern und die Liebfrauenkathedrale mit den berühmten Gemälden Kreuzaufrichtung und Kreuzabnahme von Peter Paul Rubens. Bestaunen Sie zudem die unzähligen Diamantenbörsen sowie Juwelierläden, die sich rund um den kathedralartigen Bahnhof reihen. Zum Abschluss besuchen wir das Plantin Moretus Museum, wo Sie die ältesten Druckpressen der Welt und eine reiche Kunstsammlung von Rubens bestaunen können. Am Nachmittag treten wir voller schöner Erinnerungen die Heimreise an. Rückkunft abends.