0800/200 00 5550
Mo-Fr 9:00-18:00 Uhr
Deutschland Rheingau Radreise Aussicht auf Rheintal c Hansjörg Bathke | ASS60700
Loreley Loreley | ASS60701
Loreley-Tal Loreley Tal | ASS60702
Loreley-Tal Loreley Tal | ASS60703
Koblenz, Deutsches Eck Koblenz, Deutsches Eck | ASS60704

Rheingau

Die Traumlandschaften am Rhein per E-Bike erkunden

Freuen Sie sich auf eine herrliche Reise im wunderschönen UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Sehen Sie in einer beeindruckenden Dichte romantische Burgen und genießen Sie die herrlichen Panoramablicke auf den Rhein und die steil abfallenden Weinhänge während Ausflüge per E-Bike auf abwechslungsreichen Wegen links und rechts von Vater Rhein. Dazu lernen Sie den Rheingau, eines der bedeutendsten Weinanbaugebiete Deutschlands kennen. Er ist voll von kulturellen Schätzen, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Route
date_range Reisetermine
Gesamte Route
Wander-E-Bike-Kombi Reise:

Auch als Wanderreise buchbar

E-Bike, Wandern oder Busausflug? Sie haben die freie Wahl!

Bei dieser Reise entscheiden Sie sich für ein Ausflugsprogramm vom 2. bis 6. Reisetag per E-Bike. Da dies eine Aktiv-Kombi-Reise ist, bei der Sie sich auchfür Busausflüge und Wanderungen entscheiden können, haben Sie auch die Möglichkeit zwischendurch an einem Reisetag das Rad mal stehen zu lassen. Für die Wanderliebhaber haben wir ein abwechslungsreiches Wanderprogramm zusammengestellt, Sightseeing-Liebhaber widmen sich der Kultur. Frühstück und Abendessen genießen alle gemeinsam. Egal ob, Sie unsere Busreise oder die Wanderreise gebucht haben. Sie können noch vor Ort ganz flexibel entscheiden, an welchem jeweiligen Tagesprogramm Sie teilnehmen möchten. Sprechen Sie einfach vor Ort unseren Reiseleiter an! Die Mehrkosten für die E-Bike-Reise zur Wander-/Busreise können allerdings nicht erstattet werden.

Schwierigkeitsgrad Wanderungen: 2-3 Stiefel (mittelschwere bis schwere Fluss- und Genusswanderungen)

Bei diesen Wanderungen wird Wandererfahrung benötigt. Höhendistanz, Tourenlänge und Steigung stellen erhöhte Ansprüche

an Kraft, Ausdauer und Gehtechnik. Der Weg führt bisweilen auf abschüssigem Gelände, so dass Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich ist. Nur mit Wanderschuhen, Wanderstöcken.

1. Tag
Anreise & Koblenz
Highlights: Deutsches Eck mit dem Reiterdenkmal von Wilhelm I.

Anreise & Koblenz Morgens erfolgt Abreise im modernen Reisebus nach Koblenz, der nördlichste Punkt des Oberen Mittelrheintals. Bei einer Führung lernen Sie die schöne Stadt mit Ihren Sehenswürdigkeiten wie dem Kurfürstlichen Schloss und den verwinkelten Gassen in der Altstadt kennen. Dem Deutschen Eck mit dem Reiterdenkmal von Wilhelm I., direkt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel gelegen, schenken wir natürlich ebenso ausreichend Aufmerksamkeit. Nutzen Sie die Mittagspause für ein leckeres Essen im Restaurant oder fahren Sie mit der Seilbahn vom Deutschen Eck zur Festung Ehrenbreitstein. Von oben haben Sie einen grandiosen Blick auf Vater Rhein, Mutter Mosel und auf Koblenz. Wir fahren weiter zur Marksburg, die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein. Die imposante Festung mit ihren sehenswerten Innenräumen und die vollständig erhaltene mittelalterliche Wehranlage werden uns bei einer Führung präsentiert. Lassen Sie auf der letzten Etappe bis nach Assmannshausen die herrliche Rheinlandschaft an sich vorbeiziehen und freuen Sie sich auf einen herzlichen Empfang im Hotel. Gemeinsam genießen wir hier das erste Abendessen.

2. Tag
Niederwald & Rüdesheim
Highlights: Niederwalddenkmal

Niederwald & Rüdesheim Am Morgen nehmen wir unsere Leih-E-Bikes in Empfang und starten zur ersten Tour, die uns vom Hotel durch die wunderschönen Weinberge zum Niederwald führt. Schon von weitem sehen wir das Niederwalddenkmal, welches allein schon durch seine Größe beeindruckt. Die weithin sichtbare Germania erinnert an den Deutsch-Französischen Krieg und die Einigung des Reiches. Der Weg führt uns weiter zur Abtei St. Hildegard. Lernen Sie die Klosterkirche und Interessantes über die Heilige Hildegard kennen. Das nächste Ziel ist Rüdesheim. Wir stellen die Räder ab und bummeln gemütlich durch die berühmte Drosselgasse. Kehren Sie im Rüdesheimer Schloss für eine kleine Stärkung ein. Wir empfehlen auch einen Besuch der RheinWeinWelt, die Schatzkammer für Rhein-Weine, in der Sie nach eigenem Gusto den ein oder anderen Wein probieren können (Jetons Extrakosten). Nach kurzer Fahrt sind wir wieder zurück im Nachbarort Assmannshausen. Vor dem Abendessen erwartet uns Familie Berg zu einer Weinprobe. An den Hängen des oberen Rheingaus und im weltbekannten Assmannshäuser Höllenberg werden die Riesling- und Spätburgunderweine der Familie Berg angebaut. Kosten Sie diese herrlichen Weine mit ihrem besonderen Charakter. Anschließend Abendessen im Hotel.

3. Tag
Rechts und links des Rheins im Welterbe Mittelrheintal
Highlights: Burg Pfalzgrafenstein

Rechts und links des Rheins im Welterbe Mittelrheintal Unsere erste Etappe führt uns heute vom Hotel aus direkt in die Weinberge. Hier in der Weinlage Höllenberg sehen wir die Reben, deren Trauben wir gestern Abend noch im Glas verkosten durften. Über Lorch, direkt an der Mündung der Wisper gelegen, wo sich Hessen und Rheinland-Pfalz treffen, fahren wir parallel zum Rhein halbhöhig bis nach Kaub. Die Stadt der Flößer und Schiffer bietet Ihnen einen herrlichen Blick auf Burg Pfalzgrafenstein. Sie haben die Möglichkeit die Burg, die auf einer Insel im Rhein thront, zu besichtigen (Extrakosten). Oder nutzen Sie die Pause für ein erfrischendes Getränke in einem der schönen Lokale. Die Fähre bringt uns auf die linke Rheinseite nach Oberwesel. Der Radweg führt über Bacharach mit seinen wunderschönen Fachwerkbauten und die stolze Burg Stahleck nach Bingen. Genießen Sie noch mal eine kleine Pause am Bingener Rheinufer bevor Sie mit der Fähre nach Rüdesheim übersetzen und die letzten Kilometer bis nach Assmannshausen fahren. Am Abend erwartet uns ein besonderes Essen im Rüdesheimer Schloss. In gemütlicher Atmosphäre lernen wir die Region in 3 köstlichen Gängen kulinarisch kennen.

4. Tag
Rheingau-Tour mit Rosenstadt
Highlights: größte Weinstadt Hessens, Oestrich-Winkel

Rheingau-Tour mit Rosenstadt Freuen Sie sich heute auf eine wunderschöne Fahrradtour in den Rheingau. Die größte Weinstadt Hessens, Oestrich-Winkel heißt Sie als erstes Willkommen. Bereits Johann Wolfgang von Goethe wusste dieses romantische Städtchen als Erholungsort zu schätzen. Wir fahren weiter durch die Weinberge vorbei an den Hessischen Staatsweingütern bis zum Kloster Eberbach. Erleben Sie die faszinierende Klosteranlage mit seiner interessanten Geschichte bei einer Führung. Anschließend lohnt sich ein Besuch des Klosterladens, der Vinothek und der Klosterküche. Über Kiedrich erreichen wir am frühen Nachmittag die Rosenstadt Eltville. Direkt am Rhein gelegen verbringen wir hier einen herrlichen Nachmittag. Nach dem gemeinsamen Rundgang haben wir viel über die älteste Stadt im Rheingau erfahren und vielleicht haben Sie schon ein schönes Café entdeckt, in dem Sie anschließend Kaffee und Kuchen genießen möchten. Gerade im Sommer sollten Sie unbedingt einen Blick auf die Rosenanlagen der Kurfürstlichen Burg werfen. Rund 22.000 Rosenstöcke in 350 Sorten blühen dann hier und an der Rheinpromenade und versprühen einen herrlichen Duft. Betört vom Rosenduft fahren wir zurück nach Assmannshausen. Abendessen im Hotel.

5. Tag
Mainz
Highlights: Dom St. Martin

Mainz Die erste Etappe legen wir heute per Zug zurück und steigen dann in Wiesbaden auf unsere E-Bikes. Wir fahren durch den Schlosspark Biebrich und Mainz-Kastel und gelangen schließlich über die Theodor-Heuss-Brücke auf die andere Rheinseite und sich schon in Mainz angekommen. In der geschichtsträchtigen Stadt begeben wir uns auf die Spuren der Römer und von Johannes Gutenberg. Neben dem Wahrzeichen der Stadt, dem Dom St. Martin, sehen Sie den Fastnachtsbrunnen, die St. Stephan Kirche mit den berühmten Chagall Fenstern und die historische Altstadt mit liebevoll restaurierten Fachwerkbauten und prachtvollen Barockkirchen. Genießen Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung bevor wir über eine schöne und flache Fahrradstrecke über Ingelheim nach Bingen fahren. Zurück in Assmannshausen erwartet uns heute ein Grillabend, bei dem wir den Tag gemütlich ausklingen lassen können (je nach Wetterlage kann dieser auch an einem anderen Tag stattfinden).

6. Tag
Loreley
Highlights: Kultur- und Landschaftspark

Loreley Nach dem Frühstück starten wir per Zug nach St. Goarshausen, direkt am Loreley-Felsen, um den sich zahlreiche Mythen und Sagen ranken, gelegen. „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin; ein Märchen aus uralten Zeiten, das kommt mir nicht aus dem Sinn..." so Heinrich Heine in seinem melancholischen Gedicht, zu dem er sich durch das romantische Loreleytal inspiriert fühlte. Wir fahren auf das Plateau und erkunden den Kultur- und Landschaftspark. Unsere Tour geht weiter über die Höhengemeindem Weisel und Bornich hinab nach Lorch und anschließend bis nach Assmannshausen. Nach diesem herrlichen Ausflug geben wir die E-Bikes zurück und blicken auf erlebnisreiche Touren. Abendessen im Hotel.

7. Tag
Burg Rheinstein, Oberwesel, Heimreise
Highlights: Burg Rheinstein

Burg Rheinstein, Oberwesel, Heimreise Nach dem Frühstück verlassen wir Assmannshausen und setzen mit der Fähre über nach Bingen. Von dort aus fahren wir zur Besichtigung eines wahren Geheimtipps im Mittelrheintal – der Burg Rheinstein, eine restaurierte Burg in Privatbesitz, in der wir heute zu Gast sein dürfen. Bei einem Rundgang fühlen wir uns in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt und spüren die Romantik und das Flair der Burg. Danach erwartet uns Oberwesel, die Stadt der Türme und des Weines. Der Höhepunkt der Stadtführung ist sicherlich der Spaziergang über die begehbare Stadtmauser. Unternehmen Sie anschließend einen Spaziergang zum Günderrodehaus, wo ein Teil der Geschichten des dritten Teils der erfolgreichen HEIMAT-Triologie „Heimat 3" gedreht wurde. Als Gast des Restaurants können Sie hier zahlreiche Bilder und auch Filmausschnitte sehen. Wir nehmen Abschied vom romantischen Rheintal und treten die Heimreise an. Abends Rückkunft.

Leistungen

7-Tage-Radreise

Inklusive für unsere Kunden

Fahrt im modernen Reisebus

Fahrt im modernen Reisebus

6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

5 x Abendessen im Hotel (4 x 3-Gang-Menü, 1 x Grillabend)

1 x Abendessen im Rüdesheimer Schloss – Region kulinarisch in 3 Gängen erleben

Leih-E-Bike vom 2. bis zum 6. Reisetag

ggfs. Transfer zu Start- und/oder Zielpunkten der E-Bike-Touren

Extra-Hafermann-Service

Hafermann Reiseleitung während der Reise

Ausflüge

12 PROGRAMMPUNKTE

Stadtführung in Koblenz

Eintritt/Führung Marksburg

E-Bike-Tour Niederwald und Rüdesheim (leicht, ca. 30km)

Führung Abtei St. Hildegard

E-Bike-Tour recht und links des Rheins im Welterbe Mittelrheintal (leicht, ca. 40km)

E-Bike-Tour Kloster Eberbach und Eltville (mittelschwer, ca. 55km)

Eintritt/Führung Kloster Eberbach

E-Bike-Tour ab Mainz

Stadtführung Mainz

E-Bike-Tour St. Goarshausen, Loreley-Plateau bis nach Assmannshausen (mittelschwer, ca. 35km)

Eintritt Burg Rheinstein

Stadtführung Oberwesel

Unterkunft
Hotel Alte Bauernschänke
place Adresse: Niederwaldstr. 18-23, 65385 Rüdesheim am Rhein-Assmannshausen

Hotel: Es erwartet Sie ein historisches und romantisches Hotel, welches liebevoll von der Familie Berg geführt und auch regelmäßig saniert wird. Sie wohnen im Zentrum von Rüdesheim-Assmannshausen, idyllisch im Rheingau gelegen. In nur wenigen Schritten sind Sie direkt am schönen Rhein. Adresse: Niederwaldstrasse 23, 65385 Rüdesheim am Rhein

Zimmer: Freuen Sie sich auf eines der individuell eingerichteten Zimmer, die mit Bad/WC oder Dusche/WC ausgestattet sind und über Satelliten-TV, Heizung, Schreibtisch, Telefon und eine kostenfreie WLAN-Internetverbindung verfügen.

Ausstattung: Lassen Sie sich kulinarische in einem der zwei Restaurants verwöhnen. An der Hotelbar und auf der Sonnenterrasse können Sie einen kühlen Drink genießen. Entspannen Sie in der Sauna und im Dampfbad. Außerdem können Sie sich im Wellnessbereich mit Massagen und Schönheitsanwendungen (Extrakosten) verwöhnen lassen. Besuchen Sie auch die Vinothek der Familie Berg, in der Sie Weine aus eigener Herstellung kaufen können.

Sicheres Busreisen dank „Virenkiller“
Geschäftsführer Meinhold Hafermann erklärt das Hygiene Konzept dank neuer Technologie.

Die Hafermann Reisebusse sind seit Juli 2020 mit einer patentierten Luftreinigungstechnologie ausgestattet. Die wissenschaftlich fundierte Luftreinigung sorgt für eine saubere und bis zu 99% + virenfreie Luft im Fahrgastinnenraum der Reisebusse. Offizielle Testergebnisse belegen, dass Viren und Bakterien (z.B. SARS-Virus, Norovirus, Schweinegrippe, Vogelgrippe u.v.m.) bis zu 99+% abgetötet werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Rheingau

Die Traumlandschaften am Rhein per E-Bike erkunden

7 Tage Radreise

ab 1144,00
today
Es wird Ihnen noch nichts berechnet.
Hafermann Service Center
call 0800/200 00 5550